Previous Frame Next Frame
  • Myanmar
  • Auf der Suche nach dem Menschen ... und immer wieder Myanmar

    Uschi Rodenstock

    Model 2 Myanmar li>
  • Venedig der Venezianer

    Sieglinde Köhle

    Model 1 Venedig li>
  • Das Gnadenbild der Alten Kapelle zu Regensburg

    Kulturschätze

    Model 1 Gnadenbild
  • stadt - grün

    Arbeitskreis Regensburger Herbstsymposion

    Model 1 Herbstsymposion
  • Regensburg
    Fenster zur Vergangenheit

    Fenster zur Vergangenheit

    Model 1 Fenster
Herzlich willkommen beim Verlag Morsbach!

Der Dr. Peter Morsbach Verlag wurde 2003 gegründet und engagiert sich überwiegend im Bereich der Kunst- und Kulturgeschichte.
Denkmalpflege, Architektur und Brauchtum bilden Schwerpunkte unserer Arbeit.
Wissenschaftliche Darstellungen von Forschungsergebnissen sind uns ebenso wichtig wie ihre populäre Vermittlung.

Neben den klassischen Verlagsprodukten haben wir uns auf die neuen Medien spezialisiert.
Daher gehören neben Büchern, Kunstführern, Broschüren und Postkarten auch virtuelle Rundgänge durch Museen,
Kirchen, Schlösser und Städte zu unserer Angebotspalette.

Lassen Sie sich führen und verführen!

Ihr Peter Morsbach

Unsere Neuerscheinungen

Arbeitskreis Regensburg
Regensburger Plätze
Geschichte und Funktion städtischer Räume

Reihe: Arbeitskreis Regensburger Herbstsymposion

1. Auflage, 2017

Preis: 19,80 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Gestalt und Nutzung der Regensburger Altstadtplätze in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – zu diesen Themenbereichen vereint dieser Band elf reich bebilderte Beiträge. Es handelt sich dabei um Vorträge, die 2016 im Rahmen des Regensburger Herbstsymposions für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege gehalten wurden. Die Autorinnen und Autoren setzen sich unter verschiedenen Aspekten mit jenen Stadträumen auseinander, in denen sich seit Jahrhunderten das urbane Leben Regensburgs in besonderer Weise verdichtet. Den roten Faden bildet dabei die Frage nach dem richtigen Verhältnis zwischen Bewahren und Tradieren auf der einen und natürlichem Wandel wie auch geplanter Veränderung auf der anderen Seite.

Herausgegeben von Max R. Liebhart
Venedig
Geschichte Kunst Legenden

Einzeltitel

1. Auflage, 2017

Preis: 32,00 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

„Es gibt über Venedig bekanntlich nichts mehr zu sagen“, meinte einmal der irisch-amerikanische Schriftsteller Henry James. Und nun noch ein weiterer Reiseführer? Es ist doch wirklich schon alles gesagt und geschrieben worden. Das sieht Max R. Liebhart anders. Der belesene Arzt und feinsinnige Kunstkenner, dem Venedig zur zweiten Heimat und fast zur Sucht geworden ist, führt den Leser an Orte, die man zu kennen glaubte und nun in anderem Lichte sieht oder die man selbst nie gefunden hätte. Auf den Streifzügen durch diese einzigartige Stadt erhält man detaillierte kunstgeschichtliche und architektonische Erläuterungen. Die mystische Atmosphäre dieser Stadt, die wie keine andere Schönheit, Sinnlichkeit und Vergänglichkeit verkörpert, wird durch die Anekdoten, Geschichten und Legenden zum Leben erweckt, die Max R. Liebhart in jahrelangen Recherchen zu den einzelnen Schauplätzen zusammengetragen hat.

Herausgegeben von Klaus Bücherl
Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen
Die Tagebücher von Lothar Bücherl
August 1944 - August 1946

Einzeltitel

1. Auflage, 2017

Preis: 20,00 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

August 1944: Der 19-jährige Straubinger Oberschüler Lothar Bücherl aus Straßkirchen wird als „notdienstverpflichteter“ Wehrmachtssoldat an die Front nach Italien geschickt. Was zunächst wie eine Klassenfahrt beginnt, führt alsbald in die Schrecken der Fliegerangriffe und Artilleriefeuer. Am 21. September wird Lothar zwischen Bologna und Florenz von amerikanischen Truppen gefangen genommen und zusammen mit vielen anderen Kameraden in ein Gefangenenlager bei Harrisburg in Pennsylvania gebracht. Erst im April 1946 beginnt die Heimreise. Lothar Bücherl hat seine Erlebnisse in Tagebüchern festgehalten, die hier erstmals vollständig veröffentlicht werden. Ein berührend authentisches Zeitzeugnis und ein kulturhistorisches Panorama der Zeit dazu!

Gudrun J. Malcher
Die Oxen-Connection
Die internationale Vermarktung von Oxen – ein unbekannter Wirtschaftszweig in Regensburg vom Mittelalter bis in die Neuzeit

Einzeltitel

1. Auflage, 2016

Preis: 25,00 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Über viele Jahrhunderte musste Ochsenfleisch aus Ungarn nach Mitteleuropa importiert werden, da die mageren heimischen Rinderrassen den Bedarf nicht decken konnten. Jährlich wurden bis zu 200.000 große wilde Steppenochsen mit einer großartigen logistischen Organisation über Österreich in Richtung Westen getrieben – ein ebenso riskantes wie lukratives Geschäft für Viehbarone und Metzger, für Adelige und Bauern: Wildwest in Baiern! Ein Großteil der Ochsen (früher „Oxen“ geschrieben) gelangte nach Regensburg. Erstmals wird hier dieser heute nahezu vergessene, damals überlebenswichtige Wirtschaftszweig der freien Reichsstadt für den Zeitraum zwischen 1300 und 1850 untersucht.

Uschi Rodenstock
Auf der Suche nach dem Menschen
...und immer wieder Myanmar

Einzeltitel

1. Auflage, 2016

Preis: 25,00 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Myanmar (Burma) ist das geheimnisvolle Land der unzähligen Pagoden, das „Goldene Land“. Das Leben der weit mehr als 100 verschiedenen ethnischen Bevölkerungsgruppen wird bestimmt von buddhistischen Bräuchen, Riten und Festen. Die Münchner Fotografin und Psychologin Uschi Rodenstock lädt mit faszinierenden Aufnahmen und kurzen Texten zu einer spannenden Entdeckungsreise ein: Auf den Gesichtern der Menschen spiegeln sich gelebte Traditionen und individuelle Schicksale wider – Ausdruck einer für den Europäer oft rätselhaft wirkenden Kultur.

Sieglinde Köhle
Venedig – 15 Inseln in der Lagune

Einzeltitel

1. Auflage, 2016

Preis: 24,90 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Die Venezianische Lagune – eine einmalige und geheimnisvolle Welt aus über 60 Inseln, UNESCO-Welterbe und doch nur wenig bekannt! Leuchtendes Glas und zarte Spitzen, mondände Hotels und verträumte Cafés, altehrwürdige Klosteranlagen und verlassene Orte: Die Autorin lädt mit informativen Texten und zahlreichen Fotografien zu einer Entdeckungsreise durch Geschichte, Kunst und Natur der Laguneninseln ein und porträtiert das Leben der Bewohner in faszinierenden Momentaufnahmen.

Hanns Konrad Winkler
Winkler Bräu in Lengenfeld
600 Jahre Gastlichkeit und Brautradition

Einzeltitel

Herausgeber: Hanns Konrad Winkler

1. Auflage, 2016

Preis: 27,90 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Auf eine gut 600-jährige Familiengeschichte kann das Winkler Bräu in Lengenfeld zurückblicken, dessen Bräustüberl im Jahre 1428 erbaut wur-de. Mit den damals gegrabenen Felsenkellern im Kirchhügel begann die faszinierende Entwicklung von Brauerei und Wirtshaus. Hanns Konrad Winkler erzählt, wie die Familien Yberle und Winkler durch die Jahrhunderte mit Fleiß und Traditionsbewusstsein, durch geniale Ideen und glückliche Fügungen Besitz und Betrieb erhalten und erweitern konnten. Kein Wunder, dass die hohe Kunst des Bierbrauens, in die spannende Einblicke gewährt werden, dabei eine entscheidende Rolle spielt. Die Familiengeschichte ist eng verwoben mit dem Schicksal der früheren Herrschaft Helfenberg, mit Kriegen und Religionswechseln, mit den Pfalzgrafen, den Grafen Tilly und mit der berühmten Künstlerfamilie Asam. So wird die Familienchronik auch zu einer Chronik Lengenfelds, die mit der Familie Böhm weitergeführt wird.

P. Dr. Ulrich Dobhan OCD
Karmeliten in Regensburg

Reihe: Der Vitusbach 6/2017

Preis: 12,00 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Pater Dr. Ulrich Dobhan, Provinzial des Teresianischen Karmel (Unbeschuhte Karmeliten) Deutschlands, spannt in seinem Beitrag den Bogen von der Gründung des Ordens durch die hl. Teresa von Àvila über die Geschichte des Regensburger Klosters St. Joseph bis hin zur Errichtung des Filialklosters St. Theresia in Kumpfmühl. Dieses war durch sein seelsorgerliches Wirken, seine Gärtnerei und nicht zuletzt seine Jugendarbeit im „Seminar“, einem vom Orden betreuten Knabeninternat, in der Bürgerschaft vor und nach dem Ersten Weltkrieg und bis weit in die sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts hinein hoch angesehen und bestens integriert.

Diverse Autoren
St. Martin Schönach
Die bewegte Geschichte einer Kirche

Einzeltitel

Herausgeber: Kath. Pfarrkirchenstiftung St. Martin Schönach

1. Auflage, 2016

Preis: 19,90 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Bewegt und bewegend zugleich ist die Geschichte der St. Martinskirche zu Schönach im Landkreis Regensburg. Seit der Errichtung im ausgehenden 13. Jahrhundert wurde der Bau immer wieder verändert und umgestaltet. Romanik, Gotik, Barock und die vergangenen beiden Jahrhunderte haben ihre Spuren hinterlassen, doch nach dem Bau einer neuen Pfarrkirche in den 1920er Jahren begann der Verfall: Die Ausstattung wurde verkauft, das Gebäude litt zunehmend und drohte einzustürzen. Dank der engagierten Pfarrgemeinde und mit Hilfe zahlreicher Experten gelang es, die einst aufgegebene Friedhofskirche zu retten und in einer für das Bistum wie auch für die Denkmalpflege beispiellosen Weise zu sanieren. Bau, Malereien, Epitaphien und nicht zuletzt die Schönacher Madonna...

Diverse Autoren
Danube
A river journey

Einzeltitel

Herausgeber: Gerd Burger

1. Auflage, 2016

Preis: 24,90 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

In dem reich illustrierten Band präsentiert der Regensburger Autor, Übersetzer und Reiseleiter Gerd Burger 55 englische Texte von Donaureisenden aus drei Jahrhunderten. Die Reiseeindrücke der Autoren aus verschiedenen Ländern vermitteln ein buntes Bild der vielfältigen Kulturlandschaft entlang der "schönen blauen Donau", von der Quelle bis nach Budapest. Auch Regensburg spielt hier eine prominente Rolle. Die Texte stammen u. a. von Andrew Eames, R. B. Mansfield, Frances Trollope, Tristan Jones, Ludwig Bemelmans, Claudio Magris und Georg Britting.

Diverse Autoren
Bibliotheken, Literatur, Regensburg und die Oberpfalz
In memoriam Eberhard Dünninger (1934-2015)

Reihe: Staatliche Bibliothek Regensburg

Herausgeber: Bernhard Lübbers/Peter Morsbach

Preis: 19,90 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Am 31. Mai 2015 starb mit Prof. Dr. Eberhard Dünninger ein intimer Kenner und streitbarer Förderer der Regensburger und Oberpfälzer Geschichte, Kultur und Literatur. Dünninger war ein Geistesmensch, ein Bücherfreund und -kenner erster Güte. Die Regensburger Geschichtsvereine und die Staatliche Bibliothek Regensburg würdigten das wissenschaftliche und literarische Wirken Prof. Dünningers im Oktober 2015 mit einem Gedenksymposium, das exemplarisch die wichtigsten Arbeitsfelder des Verstorbenen aufgriff. Die dabei gehaltenen und in dem Band versammelten Beiträge befassen sich u. a. mit Eberhard Dünninger als Generaldirektor der Bayerischen Staatlichen Bibliotheken, mit den Klosterbibliotheken in der Oberen Pfalz, mit Johann Andreas Schmeller, Johannes Aventinus, Maximilian Schmidt genannt Waldschmidt, Pater Emmeram auf Schloss Prüfening und mit dem KZ Flossenbürg.

Stephanie Paa, Gerald Richter
Cham

Reihe: Spazierbücher

1. Auflage, 2015

Preis: 9,95 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Dieser neue Band in unserer Reihe der „Spazierbücher“ führt in sechs abwechslungsreichen Touren durch die oberpfälzische Kleinstadt am Regen. Bekannte und weniger bekannte Sehenswürdigkeiten und Persönlichkeiten werden mit pointierten Texten und brillanten Neuaufnahmen präsentiert: die mittelalterliche Befestigungsanlage mit Türmen, Toren und doppelter Stadtmauer, prächtige Bürgerhäuser, Plätze und Kirchen, Kunst und Museen, Trenck der Pandur und Nikolaus Graf von Luckner. Ausflüge in die Umgebung runden den Führer ab.

Dr. Christian Kölbl
Wallfahrtskirche
Beata Maria Virgo
Scheuer

Einzeltitel

1. Auflage, 2015

Preis: 4,00 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Eine der prächtigsten Wallfahrtskirchen im Regensburger Umland findet sich in Scheuer in der Gemeinde Mintraching. Neben dem spätgotischen Gnadenbild von Hans Leinberger beeindruckt die barocke Ausstattung wegen ihres reichen ikonografischen Programms: der originelle Stuck von Franz Häflmayer, die Deckengemälde von Martin Speer und die Wandgemälde, die zur Gottesmutter Maria typologisch jeweils alttestamentarische Vorbilder zeigen – hierin ähnlich zu St. Kassian in Regensburg.

Wolf-Heinrich Kulke
Scharfe Kurven, heiße Reifen!
Die Ratisbona-Bergrennen in Kelheim, 1924–1981

Einzeltitel

1. Auflage, 2015

Preis: 9,95 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Die spannende Geschichte der in Kelheim von 1924 bis 1981 ausgetragenen Ratisbona-Bergrennen wird hier in großformatigen Bildern präsentiert. Auf vielfältige Weise werden so die Rennatmosphäre der 1920er-Jahre, der Motorsport im Dritten Reich, die z.T. weltbekannten Fahrer bei den Kelheimer Rennen, die mutigen Rennfahrerinnen, die Kelheimer Seifenkistl-Fahrer und die berühmten Rennen der Nachkriegszeit bis hin zu den tragischen Unfällen bei den Ratisbona-Bergrennen überaus lebendig illustriert. Spannende Texte und informative Bildunterschriften lassen zusammen mit diesen großartigen Bildern für den Leser die großen Jahrzehnte der legendären Kelheimer Bergrennen wieder aufleben.

Seelsorgeteam am Universitätsklinikum Regensburg
Die ökumenische Kapelle
am Universitätsklinikum Regensburg

Reihe: Kulturschätze 9

Preis: 2,50 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Ein spiritueller Begleiter für Besucher: Als Ort der Stille lädt die ökumenische Kapelle am Universitätsklinikum Regensburg dazu ein, Hoffnung und Kraft zu schöpfen in Leid und schwerer Zeit. Kreis und Kreuz bestimmen als Symbole den Raum und die Ausstattung, vermitteln Geborgenheit und die Öffnung zu Gott, die Madonna mit Kind empfängt den Besucher als Urbild des Glaubens.

Peter Morsbach
Die Schutzmantelmadonna
auf dem Adlersberg

Reihe: Kulturschätze 8

Preis: 2,50 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Die ehemalige Dominikanerinnenklosterkirche auf den Adlersberg nahe Regensburg birgt eine der ältesten Darstellungen der Schutzmantelmadonna in der Kunst des deutschen Mittelalters. Das im frühen 14. Jahrhundert entstandene Wandgemälde zeigt – einzigartig in der Kunstgeschichte – die Nonnen unter dem Mantel Mariens, während die Mönche erst um Aufnahme darunter bitten müssen. Die ebenfalls zu sehenden Stifterbilder gehören zu den ältesten bekannten Darstellungen wittelsbachischer Herrscher.

Peter Morsbach
Georg Asams Hochaltarbild
in Mariä Himmelfahrt zu Sulzbach

Reihe: Kulturschätze 7

Preis: 2,50 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

In Sulzbach schuf Georg Asam, Vater der genialen Brüder Cosmas Damian und Egid Quirin, im Jahre 1710 sein letztes und zugleich größtes Werk. Das zweieinhalb auf vier Meter große Hochaltarbild der Stadtpfarrkirche zeigt die Himmelfahrt Mariens und ist von einem berühmten Vorbild inspiriert: Tizians "Assunta" von 1516 in der Frari-Kirche zu Venedig. Georg Asam verstarb im März 1711 an seiner letzten Wirkungsstätte und wurde unweit der Sulzbacher Stadtpfarrkirche beerdigt.

Peter Morsbach
Der Kötztinger Pfingstritt

Reihe: Kulturschätze 6

Preis: 2,50 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Wie die Legende berichtet, gaben im Jahre 1412 junge Kötztinger Männer einem Geistlichen, der zur Spendung des Sterbesakraments nach Steinbühl gerufen wurde, das Schutzgeleit durch den düsteren Hochwald. Nach der unbeschadeten Rückkehr gelobten sie, den Weg unter Danksagungsgebeten noch einmal zu machen. – Der Kötztinger Pfingstritt ist mit einer über 600-jährigen Tradition einer der ältesten noch bestehenden religiösen Bräuche in Bayern und zugleich eine der größten berittenen Bittprozessionen Europas.

Peter Morsbach
Wallfahrtskirche Weißenregen
Gnadenbild und Fischerkanzel

Reihe: Kulturschätze 5

Preis: 2,50 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Gegen Ende des 16. Jahrhunderts begann die Wallfahrt zu einem wundersam erretteten Gnadenbild nach Weißenregen. In der heutigen, 1765 geweihten Wallfahrtskirche befindet sich neben dem kostbaren Gnadenbild ein weiteres, berühmtes Kunstwerk: die 1758 von dem Kötztinger Bildhauer und Fassmaler geschaffene Fischerkanzel, ein Hauptwerk der Kunst des Rokokos im Bayerischen Wald.

Peter Morsbach
Das Gnadenbild der Wallfahrtskirche
St. Anna über Sulzbach-Rosenberg

Reihe: Kulturschätze 4

Preis: 2,50 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Die Anna-Wallfahrt im Sulzbacher Land ist seit Mitte des 14. Jahrhunderts nachgewiesen und zählt zu den ältesten Annen-Wallfahrten im deutschen Sprachraum. Nach dem vorübergehenden Erlöschen der Wallfahrt im Peutental im 16. Jahrhundert ließ Pfalzgraf Christian August diese ab 1656 mit dem Bau einer neuen Kapelle auf dem Kastenbühl östlich von Sulzbach wiederaufleben. 20 Jahre später wich die Kapelle einem massiven Neubau, wo seither das spätgotische Andachts- und Gnadenbild in einem prachtvoll gestalteten Hochaltar thront.

Sieglinde Köhle (Fotografien und Texte)
Venedig der Venezianer
Eine unbekannte Bekannte in 81 Facetten

Einzeltitel

2. Auflage, 2015

Preis: 24,90 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Die Autorin eröffnet in Bild und Text einen facettenreichen Einblick in den historischen und gegenwärtigen Alltag der Venezianer. Sie möchte den Blick schärfen für das Typische und oft Unbeachtete in der Lagunenstadt. In 81 Episoden werden realitätsnah und sehr lebendig Personen, Situationen, verborgene Details, Gewohnheiten und Probleme dargestellt, über die man im Banne der bekannten Attraktionen Venedigs leicht hinweg sieht.

Diverse Autoren
Traumschlösser?

Reihe: Staatliche Bibliothek Regensburg

Herausgeber: Bernhard Lübbers/Marcus Spangenberg

Preis: 19,95 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

Nur wenige Wochen nach dem bis heute mysteriösen Tod des bayerischen "Märchenkönigs" Ludwig II. (1845 – 1886) begann der Ansturm auf die von ihm als "Heiligtum" verstandenen Schlösser Neuschwanstein, Linderhof und Herrenchiemsee. Ein Ende der bis heute ungebrochenen Anziehungskraft ist nicht abzusehen.

Franziska Gürtler, Sonja Schmid, Gerald Richter
50 Historische Wirtshäuser in Niederbayern

Einzeltitel

Preis: 24,90 €

<< Weitere Infos >>

Kurzinhalt

NIEDERBAYERISCHE WIRTSHÄUSER, die über Generationen hinweg ihre ursprüngliche Atmosphäre gepflegt und erhalten haben: 50 dieser mittlerweile seltenen Schmuckstücke versammelt dieser informative, durchgehend farbig bebilderte Band.
Mit Liebe zum Detail werden Gasthäuser porträtiert, denen es gelungen ist, mit Charakter und Charme allen Moden zu trotzen. So entstand eine attraktive, kurzweilige und reich illustrierte Mischung aus Land- und Stadtgasthäusern, die dem Leser Altbekanntes wieder in Erinnerung ruft und Neues ans Herz legt. Dabei versteht sich dieses Buch weniger als kulinarischer, sondern vielmehr als kulturhistorischer Führer durch die reiche Wirtshauslandschaft Niederbayerns.

Besuchen Sie unsere sozialen Netzwerke.

facebook         Twitter         Youtube         Kontakt

Newsletter Newsletter