Previous Frame Next Frame
  • Das Schottenportal in Regensburg

    Elgin von Gaisberg

    Model 1 Das Schottenportal in Regensburg

Reihe Regensburger Beiträge

Das Schottenportal in Regensburg Elgin von Gaisberg
Das Schottenportal in Regensburg

Reihe: Regensburger Beiträge zu Architektur, Städtebau und Denkmalpflege
1. Auflage 2005, 152 Seiten mit farbigen Abbildungen, Hardcover gebunden.
21,0 x 29,7 cm
ISBN: 978-3-937527-07-9

Preis: 7,50 €

Bestellen
Kurzinhalt

Das Hauptportal der Regensburger Schottenkirche St. Jakob ist die aufwändigste Portalanlage der deutschen Romanik vor 1200. Seine rätselhaften Ornamente und archaisch anmutenden Figuren haben seit fast zwei Jahrhunderten Forscher zu unterschiedlichsten Deutungen angeregt.

Die Regensburger Stadterweiterung Anke Borgmeyer
Die Regensburger Stadterweiterung 1860 – 1914

Reihe: Regensburger Beiträge zu Architektur, Städtebau und Denkmalpflege

Vergriffen!
Kurzinhalt

Die Stadt Regensburg wuchs zwischen 1860 und 1914 weit über ihre mittelalterlichen Grenzen hinaus. Anke Borgmeyer liefert erstmals fundierte Ergebnisse zu Planung, Entwicklung und Architektur der gründerzeitlichen Villen- und Wohnviertel vor den Toren der Altstadt. Die Entwicklung Regensburgs im 19. Jahrhundert vor dem Hintergrund der Städtebaureform in Deutschland – diese aktuellen Forschungen erlauben aus der Geschichte den Blick nach vorn. Sie sensibilisieren für die Vielfalt und den Formenreichtum der Fassaden sowie für die unterschiedlichen Bauformen und Grundrisstypen der Wohnhäuser des mittleren und gehobenen Bürgertums. Damit eröffnen sie auch die Chance, bei der Stadtplanung der Zukunft in modernen Veränderungen den Schatz der Regensburger Vergangenheit zu bergen.

Besuchen Sie unsere sozialen Netzwerke.

facebook         Twitter         Youtube         Kontakt

Newsletter Newsletter