Previous Frame Next Frame
  • Die Luftangriffe auf Kumpfmühl

    Peter Schmoll

    Model 1 Die Luftangriffe auf Kumpfmühl

Reihe Vitusbach

Der Dom von Kumpfmühl Alois Möstl
Der Dom von Kumpfmühl
Vitusbach 5/2016

Reihe: Regensburger Beiträge zu Architektur, Städtebau und Denkmalpflege
Herausgeber: Geschichts- und Kulturverein Regensburg-Kumpfmühl e. V. (GKVR)
1. Auflage 2016, 68 Seiten mit zahlreichen historischen Abbildungen.
21,0 x 14,8 cm
ISBN: 978-3-96018-011-1

Preis: 10,00 €

Bestellen www.gkvr-kumpfmuehl.de
Kurzinhalt

2015 jährte sich die Segnung der neu errichteten Wolfgangskirche in Regensburg-Kumpfmühl zum 75. Mal. Aus diesem Anlass widmet sich das aufwendig gestaltete Sonderheft der spannenden Planungs- und Baugeschichte des „Doms von Kumpfmühl“. Mit Prälat Alois Möstl zeichnet ein Kenner der Materie die Entstehungsgeschichte dieses Wahrzeichens des modernen Kirchenbaus nach und präsentiert dazu umfangreiches, bisher teilweise noch unpubliziertes Bildmaterial. Dabei beeindrucken ebenso der weitblickende, kühne Entwurf eines monumentalen, christozentrisch angelegten Kirchenraums durch den genialen Architekten Dominikus Böhm wie die Energie, mit der Pfarrgemeinde und ausführende Arbeiter alle Schwierigkeiten während der Zeit des Nationalsozialismus und im Zweiten Weltkrieg meisterten.

Die fürstliche Hofgartenanlage in Kumpfmühl Peter Styra
Die fürstliche Hofgartenanlage in Kumpfmühl
Vitusbach 4/2015

Reihe: Regensburger Beiträge zu Architektur, Städtebau und Denkmalpflege
Herausgeber: Geschichts- und Kulturverein Regensburg-Kumpfmühl e. V. (GKVR)
1. Auflage 2015, 48 Seiten mit zahlreichen historischen Abbildungen.
21,0 x 14,8 cm
ISBN: 978-3-937527-95-6

Preis: 9,90 €

Bestellen www.gkvr-kumpfmuehl.de
Kurzinhalt

Wissenswertes zu Geschichte und Kultur aus Regensburg-Kumpfmühl.

Der einstige fürstliche Hofgarten in Kumpfmühl wurde 1891 von Fürst Albert I. und Fürstin Margarete angelegt und war eine der größten Herrschaftsgärtnereien im Deutschen Reich. Blumen, Obst, Zier- und Nutzpflanzen wurden hier für den Bedarf des Fürstenhauses gezüchtet und geerntet. 1933 wurde auf dem Gelände eine neue Wohnsiedlung errichtet, die Hofgartensiedlung. Dr. Peter Styra, verantwortlich für Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv, Hofbibliothek und Museen, erinnert an dieses fast vergessene Kapitel Regensburger Stadtgeschichte.

Ein zweiter Beitrag von Stadtheimatpfleger Dr. Werner Chrobak beschäftigt sich mit dem denkmalgeschützten Salettl im Kumpfmühler Karl-Bauer-Park. Der Geschichts- und Kulturverein Kumpfmühl hat sich jahrelang für die 2015 begonnene Sanierung des ehemaligen Gartenhauses des Damenstifts Obermünster eingesetzt.

Die Luftangriffe auf Kumpfmühl Peter Schmoll
Die Luftangriffe auf Kumpfmühl
Vitusbach 3/2014

Reihe: Regensburger Beiträge zu Architektur, Städtebau und Denkmalpflege
Herausgeber: Geschichts- und Kulturverein Regensburg-Kumpfmühl e. V. (GKVR)
1. Auflage 2014, 48 Seiten mit zahlreichen historischen Abbildungen.
21,0 x 14,8 cm
ISBN: 978-3-937527-75-8

Preis: 14,95 €

Bestellen www.gkvr-kumpfmuehl.de
Kurzinhalt

Wissenswertes zu Geschichte und Kultur aus Regensburg-Kumpfmühl.

In Regensburg waren viele Bürger der Meinung, dass die Stadt genügend weit weg von den Fronten und die Wahrscheinlichkeit eines Luftangriffs somit als relativ gering zu betrachten sei. Es gab aber auch Stimmen, die einen Luftangriff nicht ausschlossen und bereits 1936 ihre Bedenken äußerten, als die Fertigunsstätte der Bayerischen Flugzeugwerke, später Messerschmitt GmbH Regensburg, in unmittelbarer Nachbarschaft zum neuen Krankenhaus der Barmherzigen Brüder errichtet wurde. Für die Arbeiter des hochmodernen Werkes war eine NS-Mustersiedlung in Kumpfmühl mit dem Namen Hermann Görings, des Oberkommandierenden der Luftwaffe, errichtet worden.

Das Zandtkreuz und die Zandt Joachim Friedl
Das Zandtkreuz und die Zandt
Vitusbach 2/2013

Reihe: Regensburger Beiträge zu Architektur, Städtebau und Denkmalpflege
Herausgeber: Geschichts- und Kulturverein Regensburg-Kumpfmühl e. V. (GKVR)
1. Auflage 2013, 52 Seiten mit zahlreichen farbigen und historischen Abbildungen und Plänen.
21,0 x 14,8 cm
ISBN: 978-3-937527-62-8

Preis: 9,90 €

Bestellen www.gkvr-kumpfmuehl.de
Kurzinhalt

Wissenswertes zu Geschichte und Kultur aus Regensburg-Kumpfmühl.

Gegenüber dem Haus Gutenbergstraße Nr. 5b steht ein Steinkreuz, das ursprünglich neben der Kumpfmühle gestanden hatte. Seinen jetzigen Standort fand es erst in den 1950er-Jahren, als das Gebäude des Pustet-Verlages errichtet wurde.

Neue Ausgrabungen am Kumpfmühler Bürgerheim Dr. Silvia Codreanu-Windauer
Neue Ausgrabungen am Kumpfmühler Bürgerheim
Vitusbach 1/2012

Reihe: Regensburger Beiträge zu Architektur, Städtebau und Denkmalpflege
Herausgeber: Geschichts- und Kulturverein Regensburg-Kumpfmühl e. V. (GKVR)
1. Auflage 2012, 48 Seiten mit zahlreichen farbigen und historischen Abbildungen und Plänen.
21,0 x 14,8 cm
ISBN: 978-3-937527-49-9

Preis: 9,90 €

Bestellen www.gkvr-kumpfmuehl.de
Kurzinhalt

Wissenswertes zu Geschichte und Kultur aus Regensburg-Kumpfmühl.

Neue Ausgrabungen am Kumpfmühler Bürgerheim.

Besuchen Sie unsere sozialen Netzwerke.

facebook         Twitter         Youtube         Kontakt

Newsletter Newsletter